Expertenwissen

LÜHRMANN vermittelt Geschäftshaus in Leverkusen

HAMBORNER REIT AG verkauft an lokales Family Office

Immobilieninvestments sind in Leverkusen stark nachgefragt: Ein lokales Family Office hat jüngst die Liegenschaft Wiesdorfer Platz 33 von der HAMBORNER REIT AG erworben. Die Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss sind weiterhin langfristig an NKD vermietet. LÜHRMANN hat bei der Transaktion in Leverkusens 1A-Lage beraten.

 

Jan-Philip Cremer, Senior Consultant bei LÜHRMANN Düsseldorf

 

Jan-Philip Cremer, Senior Consultant bei LÜHRMANN in Düsseldorf, hat die Parteien bei der Transaktion begleitet. „Leverkusen hat mit Köln und Düsseldorf starke Nachbarstädte, entwickelt sich aber seit Jahren nachhaltig und gut. Der Mieterbesatz hat sich am Wiesdorfer Platz in den vergangenen Jahren positiv gewandelt“, sagt er. Die Frequenz habe sich vor allem durch die Projektentwicklung mit CCC Schuhe, Woolworth und Cafe Extrablatt von der Rathaus-Galerie in Richtung GALERIA Karstadt Kaufhof verschoben. „Verglichen mit anderen Städten dieser Größe ist Leverkusen auf einem guten Niveau“, so Cremer.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Ehinger Schwarz bereichert seit kurzem ein neuer exklusiver > mehr
Das bereits in Heidelberg ansässige Unternehmen New Yorker, > mehr
Mit Mister Spex hält ein neuer Marktteilnehmer ab Januar 2021 > mehr
Mit Mister Spex zog Mitte Mai dieses Jahres ein neues Unternehmen > mehr